Register - HerediCaRe (Hereditary Cancer Registry)

Prüfplancode ISRCTN EudraCT Clinicaltrials.gov DRKS
"00017837"

Nationales Register zur Bewertung und Verbesserung der risikoadjustierten Prävention von erblichem Brust- und Eierstockkrebs

Status: Aktiv

Studienziel / Fragestellung

Primäres Prüfziel

Bewertung und Verbesserung der risikoadjustierten Prävention für erblich bedingten Brust- und Eierstockkrebs auf Basis von Genpanel-Tests in einem evidenzbasierten und wissensgenerierenden Versorgungskonzept.

Sekundäre Prüfziele

• die Bestimmung der altersspezifischen Inzidenzraten und des natürlichen Krankheitsverlaufs genetisch definierter Tumorsubtypen
• die Bestimmung der Wirksamkeit risikoadjustierter Präventionsmaßnahmen
• die Messung der Versorgungs- und Lebensqualität
• die Überwachung von Sicherheit und Schaden, um Überprävention zu vermeiden
• die Entwicklung und Durchführung eines Ausbildungsprogramms zur kontinuierlichen Verbesserung der genetische Kompetenz von Ärzten, Beratern und Patienten

Diagnose

  • Mammakarzinom
  • Ovarialkarzinome (Eierstockkrebs)
  • Register

Patientenmerkmale

Alter

18 -

Einschlusskriterien

Personen aus Familien mit dem Verdacht auf erbliche Prädisposition für Brust- und Eierstockkrebs. Eine indikative familiäre Risikosituation wird entsprechend den derzeit im Deutschen Konsortium für familiären Brust- und Eierstockkrebs verwendeten Einschlusskriterien wie folgt definiert (mindestens ein Kriterium muss erfüllt sein):

  • Frauen mit Brustkrebs, unabhängig vom Alter bei der Diagnose
  • Frauen mit Brustkrebs, von denen eine <51 Jahre alt war
  • Frau mit Brustkrebs und ≥1 (gleich oder anders) Frau mit Eierstockkrebs
  • Frauen mit Eierstockkrebs
  • Mann mit Brustkrebs und ≥1 Frau mit Brust- und/oder Eierstockkrebs
  • Frau mit Brustkrebs diagnostiziert <36 Jahre alt
  • Frau mit beidseitigem Brustkrebs mit Erstdiagnose <51 Jahre alt
  • Frau mit dreifach-negativem Brustkrebs mit Erstdiagnose <50 Jahre alt
  • Frau mit Eierstockkrebs mit Erstdiagnose <80 Jahre alt
  • eine bereits nachgewiesene Mutation in einem der Kerngene

Ausschlusskriterien

People from families suspected of having hereditary predisposition to breast and ovarian cancer. An indicative family risk situation is defined as follows, according to the inclusion criteria currently used in the German Consortium for Familial Breast and Ovarian Cancer (at least one criterion must be met):

 

  • Women with breast cancer, regardless of age at diagnosis
  • Women with breast cancer, one of whom was <51 years old
  • Woman with breast cancer and ≥1 (same or different) woman with ovarian cancer
  • Women with ovarian cancer
  • Man with breast cancer and ≥1 woman with breast and / or ovarian cancer
  • Woman diagnosed with breast cancer <36 years old
  • Woman with bilateral breast cancer with first diagnosis <51 years old
  • Woman with triple negative breast cancer with first diagnosis <50 years old
  • Woman with ovarian cancer with first diagnosis <80 years old
  • an already proven mutation in one of the nuclear genes

Sonstiges

n.a.

Dokumente (passwortgeschützt)

Zuständigkeiten Gesamtstudie

Leiter der klinischen Prüfung

PD Dr. med. Kerstin Rhiem

Prüfzentren

Köln

Zentrum Familiärer Brust- und Eierstockkrebs

Studienbüro

Status

Aktiv

Prüfer (Hauptprüfer im Zentrum)

PD Dr. med. Kerstin Rhiem

Stellvertretender Prüfer

  • Prof. Dr. med. Rita K. Schmutzler

Studienkontakt im Prüfzentrum

Nach oben scrollen