Lehre

Uns liegt Ihre theoretische und praktische Ausbildung sehr am Herzen. Daher bieten wir Ihnen im Kompetenzfeld Prävention und personalisierte Onkologie und im Wahlpflichtseminar die theoretischen Grundlagen zum sporadischen Mammakarzinom und dem erblichen Brust- und Eierstockkrebssyndrom an. Unser Angebot zum Erlernen praktischer Fertigkeiten im Labor, die z.B. die Grundlage für einen späteren Umgang mit molekulargenetischen Analyseergebnissen im klinischen Alltag darstellen können, umfasst ein umfangreiches Praktikum (über 1 Woche).

Ausführliche Informationen zum Angebot Lehr- und Fortbildungsveranstaltungen finden Sie unter KLIPS 2.0

Damit wir uns im Bereich der Lehre kontinuierlich verbessern können, bitte wir Sie um Ihre Teilnahme an den verschiedenen Evaluationen und auch um eine direkte Rückmeldung.

Priv.-Doz. Dr. Kerstin Rhiem

Priv.-Doz. Dr. Kerstin Rhiem

Lehrkoordinatorin des Zentrums Familiärer Brust- und Eierstockkrebs und der Frauenklinik, Oberärztin

Wissenschaftliche Projekte, Doktorarbeiten und Laborpraktika

Wir bieten engagierten Studierenden der Biologie oder Medizin die Möglichkeit, an wissenschaftlichen Projekten mitzuarbeiten oder Doktorarbeiten in unserer Abteilung durchzuführen. Wenn Sie Interesse an einer medizinischen oder naturwissenschaftlichen Doktorarbeit, Bachelor-/Masterarbeit oder einem wissenschaftlichen Projekt im Bereich der molekularen Gynäko-Onkologie haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige elektronische Bewerbung inkl. Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Rita K. Schmutzler (rita.schmutzler@uk-koeln.de)
Bereich Genetik: Priv.-Doz. Dr. Eric Hahnen (eric.hahnen@uk-koeln.de)
Bereich Klinik: Priv.-Doz. Dr. Kerstin Rhiem (kerstin.rhiem@uk-koeln.de) (Lehrkoordinatorin)

Nach oben scrollen