BRCA-Netzwerk

Das BRCA-Netzwerk - Hilfe bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs e.V. wird durch die Deutsche Krebshilfe gefördert und arbeitet in enger Kooperation mit dem Deutschen Konsortium für Brust- und Eierstockkrebs. Das Deutsche Konsortium besteht aus 17 Zentren, die sich in Deutschland mit der Erforschung und Behandlung des erblich bedingten Erkrankungsrisikos und der auftretenden Erkrankungen beschäftigen.

Als Vertretung selbst Betroffener wendet sich das BRCA-Netzwerk bundesweit an:

  • Frauen, die an Brust- und/oder Eierstockkrebs erkrankt sind und wissen, dass sie eine genetische Veranlagung haben
  • Frauen, die an Brust- und/oder Eierstockkrebs erkrankt sind und überlegen, ob sie einen Gentest machen lassen möchten
  • Gesunde Frauen, die aufgrund eines bereits durchgeführten Gentests wissen, dass sie ein erhöhtes Brust- und Eierstockkrebsrisiko haben
  • Gesunde Frauen, in deren Familien häufig Brust- und Eierstockkrebserkrankungen auftreten und die sich mit dem Gedanken tragen,
    einen Gentest durchführen zu lassen
  • Gesunde und erkrankte Männer aus Risikofamilien, die wissen, dass sie eine genetische Veranlagung haben oder einen Gentest machen möchten.

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf der Homepage: www.brca-netzwerk.de

Nach oben scrollen