28.02.2017
Familiärer Brust- und Eierstockkrebs

BRCA Data Analysis Award: Bioinformatikerin Corinna Ernst ausgezeichnet

Corinna Ernst, Foto: Uniklinik Köln
Corinna Ernst, Foto: Uniklinik Köln

Corinna Ernst, Bioinformatikerin am Zentrum Familiärer Brust- und Eierstockkrebs der Uniklinik Köln, ist Ende Februar von der Gesellschaft für Klassifikation – Data Science Society (GfKI) in Karlsruhe mit dem BRCA Data Analysis Award geehrt worden. Der mit 1.000 Euro dotierte Preis soll wissenschaftliche Arbeiten auszeichnen, die im Umfeld von Statistik und Datenanalyse angesiedelt sind und sich von der Anwendungsseite mit der Entwicklung von Strategien zur Vorbeugung und Vermeidung von familärem (erblichem) Brust und Eierstockkrebs beschäftigen – insbesondere im Zusammenhang mit BRCA-Genmutationen.

Ernst hatte eine Arbeit zum Thema „A generalized additive model framework for CNV detection on multi gene panels“ eingereicht. Sie entwickelte einen Algorithmus zur Identifikation von sogenannten Copy Number Variations, das heißt genomischen Rearrangements, im Rahmen der "Multigenanalyse" beziehungsweise "Paneldiagnostik". Diese können nun außer auf BRCA1/2 auch auf weiteren Risikogenen nachgewiesen werden, und zwar ohne zusätzliche, zeit- und kostenintensive experimentelle Analysen. Mit ihrer translationalen Arbeit trägt Corinna Ernst zu einer Verbesserung der genetischen Testung von Familien mit erhöhtem Risiko für erblichen familiären Brust- und Eierstockkrebs bei. Die Bioinformatikerin wird ihre Ergebnisse im August 2017 bei einer Konferenz in Tokio einem internationalen Publikum vorstellen.

Nach oben scrollen