Das Zentrum Familiärer Brust- und Eierstockkrebs

Unsere Arbeit und unser Leistungsspektrum

Team Familiärer Brust- und Eierstockkrebs Dr. rer.nat. Barbara Wappenschmidt, Leiterin BRCA-Labors; Univ.-Prof. Dr. Rita Schmutzler, Direktorin des Zentrums; Priv.Doz. Dr. rer.nat. Eric Hahnen, Leiter Forschungslabor; Priv.-Doz. Dr. Kerstin Rhiem, Leitende Oberärztin (v.l.)
Dr. rer.nat. Barbara Wappenschmidt, Leiterin BRCA-Labors; Univ.-Prof. Dr. Rita Schmutzler, Direktorin des Zentrums; Priv.Doz. Dr. rer.nat. Eric Hahnen, Leiter Forschungslabor; Priv.-Doz. Dr. Kerstin Rhiem, Leitende Oberärztin (v.l.)

Wir sind spezialisiert auf die Versorgung von Personen, in deren Familien gehäuft Brustkrebs und/ oder andere Tumorerkrankungen als Hinweis auf eine mögliche erbliche Belastung auftreten. Unser Betreuungsangebot umfasst die individuelle Beratung zu den Chancen und Konsequenzen einer genetischen Untersuchung, eine umfassende genetische Untersuchung und ggf. eine intensivierte/ risiko-adaptierte Früherkennung und Nachsorge sowie weitere krebsvorbeugende Maßnahmen, sofern ein erhöhtes Erkrankungsrisiko vorliegt. Dabei stehen die Ratsuchenden und ihre individuelle Situation im Mittelpunkt.

Die Beratung und Gendiagnostik umfasst alle bekannten Risikogene. Dabei ist zu beachten, dass weiterhin ein Teil der Risikogene noch unbekannt ist. Daher führen wir begleitende Forschungsprojekte auf nationaler und internationaler Ebene durch und setzen unsere Forschungsergebnisse unmittelbar in die klinische Betreuung um. In diesem Jahr konnten wir das bei uns etablierte TruRisk®-Genpanel auf über 500 Risikogene und Risikovarianten erweitern. Dieses Genpanel stellt damit das umfassendste Panel für erbliche gynäkologische Tumorerkrankungen dar. Die Genbefunde gehen zusammen mit der Erfassung weiterer nicht-genetischer Risikofaktoren in eine persönliche Risikoberechnung ein, die Grundlage für die individualisierte und intensivierte Früherkennung und Nachsorge ist, die wir am Zentrum anbieten.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen dieses Leistungsspektrum seit Kurzem im neuen CIO-Gebäude der Uniklinik anbieten können. Im Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) Köln werden modernste Präventions- und Therapiestandards in der Onkologie erforscht, evaluiert und umgehend in die klinische Versorgung umgesetzt. Wir arbeiten dabei eng mit weiteren Fachdisziplinen zusammen, um eine fachübergreifende und gesamtheitliche Versorgung von Risikopersonen zu gewährleisten.

Als koordinierendes Zentrum des Deutschen Konsortiums Familiärer Brust- und Eierstockkrebs, bestehend aus bundesweit rund 20 universitären Zentren, konnte dieses Versorgungsangebot mit langjähriger Förderung der Deutschen Krebshilfe auf die weiteren Zentren des Konsortiums ausgeweitet werden. Basierend darauf haben die Zentren des Konsortiums Spezialverträge mit den gesetzlichen und privaten Krankenversicherern abgeschlossen, die eine über die Regelversorgung hinausgehende Genuntersuchung und Krebsprävention ermöglichen.

Um eine wohnortnahe Betreuung zu gewährleisten, haben wir auch zertifizierte Brust- und gynäkologische Krebszentren in diese Versorgung mit einbezogen. Dadurch hat das Kölner Zentrum ein regionales Versorgungsnetz mit mehr als 90 zertifizierten Krebszentren aufgebaut, die eine flächendeckende Versorgung auf den Gebieten Risikoberatung / Genuntersuchung / risiko-adaptierte Prävention auf höchstem Niveau gewährleisten. Durch eine begleitende Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung werden die Ergebnisse ständig überprüft, um das Betreuungskonzept für Risikofamilien stetig zu verbessern. Im Webauftritt des Konsortiums finden Sie weitere Informationen und die Kontaktdaten unserer Kooperationspartner.

Für diese Aufbau- und Umsetzungsarbeit auf dem Gebiet der risikoadaptierten Prävention hat Prof. Schmutzler 2020 den Krebspreis der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Krebshilfe erhalten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und hoffen, Sie bestmöglich beraten und unterstützen zu können.

Kontakt & Terminservice 

Terminservice / Hotline und Information

Telefon +49 221 478-86509
E-Mail fbz-terminservice-pf@uk-koeln.de

Externe Kooperationspartner

Überblick externer Partner

Nach oben scrollen