30.09.2020
Medientipp

Brustkrebs: Diagnose, Therapie und Nachsorge

Dr. Rhiem in der Sprechstunde des DLF

Priv.-Doz. Dr. Kerstin Rhiem, Foto: Michael Wodak
Priv.-Doz. Dr. Kerstin Rhiem, Foto: Michael Wodak

Fast 30 Prozent aller Krebsneuerkrankungen der Frau betreffen die Brustdrüse. Damit ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung der Frau. Doch man kann eine Menge tun, um Brustkrebs zu bekämpfen – sowohl in der Früherkennung als auch mit individuellen Behandlungsformen unter besonderer Berücksichtigung des Erhalts der Lebensqualität. Das kann Patientinnen Mut machen. In der Sprechstunde des Deutschlandfunk (DLF) informiert Priv.-Doz. Dr. Kerstin Rhiem, Zentrum Familiärer Brust- und Eierstockkrebs der Uniklinik Köln, über Diagnose und Behandlung von Brustkrebs. 

Zum Beitrag des Deutschlandfunks

Nach oben scrollen